Unser Logo - Anwaltskanzlei Dr. Ujvárosi & DDr. Klötzl

Sprachen:
Ungarisch ))DEUTSCH(( Englisch

Bald:
Italienisch


» Anwaltskosten / Honorar «

Grundsätzlich verrechnen wir die Leistungen in unserer Rechtsanwaltskanzlei nach Stundensätzen. Daneben bieten wir aber häufig auch bestimmte Leistungen um ein Pauschalhonorar an oder verrechnen in einem Fall mit weniger komplexen Rechtsfragen einen geringeren Stundensatz.

In der Praxis mehrfach bewährt hat sich dabei die Vorgangsweise, zuerst mit den Klienten die verschiedenen "To-Dos", allfällige Fahrtkosten, etc. zu besprechen und anschließend gemeinsam eine Vereinbarung über ein adäquates Honorar für das jeweilige Leistungspaket zu treffen.

Mit der Erbringung unserer Leistungen beginnen wir immer erst nach Eingang eines Vorschusses auf das nach Stundensatz zu verrechnende Honorar (idR in Höhe von 3-5 Stundensätzen) oder nach Eingang des als Vorschuss vereinbarten Teils des Pauschalhonorars.
Bitte beachten Sie, dass wir Sie über jeden unserer Schritte und der damit verbundenen Kosten, die den Vorschuss voraussichtlich übersteigen, im Voraus informieren. Damit stellen wir sicher, dass Sie nicht im Nachhinein mit unerwartet hohen Kosten konfrontiert werden.

Da wir nicht an einem starren Honorarsystem festhalten, darf ich Ihnen an dieser Stelle beispielhaft ein paar Sachverhalte mit dazu gehöriger Honorarvereinbarung auflisten:

1. Immobiliengeschäft: Stefan N. möchte eine Immobilie in Österreich erwerben, deren Kaufpreis EUR 90.000,- beträgt. Die Immobilie ist unbelastet, der Kaufpreis wird bar, ohne Finanzierung über ein Kreditinstitut, bezahlt.
Unser Honorar: EUR 90.000,- x 2% = EUR 1.800,-
Diese Pauschale deckt die gesamte Abwicklung des Erwerbsvorganges (siehe Menüunterpunkt Kaufverträge) und inkludiert die Übersetzung des Kaufvertrages.

2. Prüfung eines fremden Vertrages: Ágnes S. möchte den Gesellschaftsvertrag einer österreichischen Gesellschaft überprüfen lassen, weil sie das Gefühl hat, er könnte für sie nachteilige Regelungen beinhalten.
Unser Honorar: EUR 180,- pro Stunde; bereits bei Mandatserteilung kläre ich Ágnes auf, dass die Prüfung ca. 3-4 Stunden in Anspruch nehmen wird und ich maximal 4 Stunden verrechnen werde, selbst, wenn die Prüfung länger dauern sollte.

3. Zivilprozess: Beata K. hat ihren Mieter auf die Bezahlung ausständiger Mietzinse geklagt.
Unser Honorar: In diesen Fällen erfolgt eine Verrechnung anhand des Rechtsanwaltstarifgesetzes. Die Kosten der einzelnen Leistungen (zB Teilnahme an einer Verhandlung) sind von der Höhe des eingeklagten Betrages, dem Streitwert, abhängig. Diesen Streitwert und damit die Höhe des voraussichtlichen Honorars kann ich erst beziffern, nachdem ich die Höhe der ausständigen Mietzinse geprüft habe.

4. Mündliche Auskunft: Adam K. möchte eine Gesellschaft mit Sitz in Österreich gründen und braucht in diesem Zusammenhang rechtliche und steuerliche Informationen.
Unser Honorar: Für Unternehmensgründungen bieten wir ein "Basispaket" für einen Stundensatz von EUR 180,- an. Üblicherweise können alle wesentlichen Fragen innerhalb 1-2 Stunden geklärt werden. Anschließend wird ein Pauschalhonorar für den gesamten Gründungsvorgang vereinbart.

5. Schnellinfo: Timea T. hat 20 Minuten Zeit, um zu entscheiden, ob sie als Käuferin einen verpflichtenden Vorvertrag zu einem Kaufvertrag über eine Immobilie unterschreibt. Bisher konnte sie in den aktuellen Grundbuchauszug der Liegenschaft nicht Einsicht nehmen und ruft spontan in unserer Kanzlei an.
Unser Honorar: EUR 0,-
Obwohl Timea noch nicht unsere Klientin ist, hat sie unsere Kanzlei spontan kontaktiert und benötigt tatsächlich unverzüglich Hilfe. Da wir 24 Stunden täglich Zugang zu den aktuellen Daten im Grund- und Firmenbuch haben, rufen wir umgehend die betreffende Liegenschaft ab und leiten den aktuellen Grundbuchauszug per E-Mail an Timea weiter. Darüber hinaus bieten wir ihr an, dass sie sich jederzeit an uns wenden kann, um weitere Fragen im Rahmen einer Erstberatung ausführlich zu erörtern.

Ein Vorteil unserer Kanzlei ist, dass wir für die Korrespondenz auf Ungarisch kein zusätzliches Honorar verrechnen. Schreiben österreichischer Behörden versehen wir für Sie mit entsprechenden Erläuterungen auf Ungarisch und leiten sie an Sie weiter. Dadurch können Sie den Stand der Dinge in Ihrer Angelegenheit auf den ersten Blick erkennen.
Im Übrigen erweist es sich als ausgesprochen günstig, bei einer Gerichtsverhandlung oder Geschäftsbesprechung einen Rechtsanwalt zur Seite zu haben, der beide Sprachen auf jeweils muttersprachlichem Niveau beherrscht und zu jederzeit unverzüglich entsprechend eingreifen kann.

Letzte Änderung: 22.05.2012 . [^] 

Urheberrecht © Dr. Veronika Ujvárosi, 2010-2016. Alle Rechte vorbehalten.
Design by Ethernaut